We The People

CONFOEDERATIO HELVETICA

WIR nehmen Sie jetzt an die Hand und führen Sie durchs Schweizerland
(Schweizer Eidgenossenschaft)

Bitte beachten Sie, dass diese Seite noch im Aufbau ist, sie wird fortlaufen angepasst.

Wer sind WIR und was ist unsere Mission?

WIR sind Bewohner der Schweiz, die verschiedene Regionen unseres Landes repräsentieren und weder politisch noch religiös orientiert sind.

WIR kommen aus verschiedenen Berufszweigen: z.B. Landwirtschaft, IT, Finanzwesen, Hauswirtschaft, Architektur, Technik und der Naturheilkunde.

WIR haben uns im Cease and Desist Kanal von HRM Queen Romana auf Telegram kennengelernt. WIR hatten Fragen zu den unverhältnismässigen Massnahmen der Behörden im Zusammenhang mit der Gesundheitskrise COVID 19 “Plandemie”.

Während unserer Meetings stellten WIR fest, dass die Schweizer Behörden folgendes nicht einhielten:

  • Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
  • Nürnberger Kodex
  • Schweizer Verfassung

WIR wollten die Wahrheit über den Covid-Betrug dem Schweizer Volk offenbaren und haben den Anstiftern und Tätern via den Schweizer Cease & Desist-Kanal Haftbefehle zukommen lassen.

Zur gleichen Zeit wurde hinter den Kulissen ein Plan für die Post-Plandemie-Zukunft entwickelt, um Frieden und Wohlstand in eine wirtschaftlich zerstörte Weltgemeinschaft zurückzubringen.

WIR werden Ihnen zeigen, wie das derzeitige System gegen UNS arbeitet und wie Wir das Volk, die Dinge umkehren können.

Das ist natürlich nicht in einer Stunde zu schaffen, also müssen auch SIE aktiv werden und selber recherchieren.
Seien Sie unvoreingenommen, denn vieles was hier geschrieben wird haben Sie vielleicht noch nie gelesen. Und jetzt machen wir gemeinsam einen Sprung ins Ungewisse.

Die Schweizerische Eidgenossenschaft: Ist die Schweiz eine Aktiengesellschaft?

Die Schweiz wurde ab 2001 in eine verschachtelte Holdinggesellschaft ohne hoheitliche Legitimation umgewandelt, dieser Prozess wurde 2014 abgeschlossen.
Die Umwandlung war illegal… Aber was bedeutet das?

Unser “Staat” Schweiz, wird seit Jahren hinter unserem Rücken illegal in private (ausländische) Unternehmen umgewandelt. Gemeinden, Kantone, der Bund, Ämter und staatliche Institutionen sind zu Unternehmen einer “Staatsindustrie” geworden. Diese Unternehmen sind in New York registriert.
Es ist höchste Zeit, dass wir die Rechtsstaatlichkeit wiederherstellen und diejenigen, die unrechtmässig handeln, zur Rechenschaft ziehen.

Alle Schweizer «Staats-Unternehmen» sind bei Dun & Bradstreet, New York NY, registriert: Dun&Bradstreet

So finden Sie heraus, welche Firma Ihre Gemeinde ist: UID-Register

Sogar die Polizei, die Gerichte und die Betreibungsämter sind Unternehmen!
 

Für die Eintragung einer Firma ins Handelsregister müssen die Entscheide der ihnen vorgesetzten Organe schriftlich vorgelegt werden. Bei einer öffentlich-rechtlichen Organisation wären Entscheide von Parlament und Volk erforderlich gewesen.
Doch weder das eine noch das andere hat stattgefunden…

Damit wurden diese Firmen illegal gegründet und diesen Unternehmen fehlt die hoheitliche Legitimation.

Um als Handelsfirma rechtsgültig tätig sein zu können, muss diese zudem im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) publiziert werden. Eine solche Publikation ist nicht erfolgt und somit sind die Firmen nicht handlungsfähig.
Zudem müssten die Ein- und Austritte der Handelsbevollmächtigten der Firma im Handelsamtsblatt veröffentlicht werden. Auch dies fand nie statt.

Fazit:
Alle Handlungen der ehemaligen Behörden und Ämter (heute: Firmen / Kapitalgesellschaften der Sparte «Government Industry») sind null und nichtig.
Nicht nur die «Handlungsbevollmächtigten», sondern auch alle Angestellten der Firmen (z.B. Polizisten, Schulleiter, Behörden, etc.) handeln illegal und auf eigenes Risiko.

 Sie haften für alles, was sie tun und lassen – Privat.

Weitere Informationen finden Sie bei der SiPS-Vereinigung: SiPS Verein

kla.tv Beitrag zum Thema: Ist der Staat Schweiz eine Firma?


Wie die Beamten zu Angestellten wurden:

Ein Bericht der Geschäftsprüfungskommissionen vom 12. Februar 1998 bemängelt das Fehlen einer einheitlichen Personalpolitik und unklare Kompetenzen. Ein Verdikt, dem sich der Bundesrat nicht verschliessen kann. Am 14. Dezember 1998 legt er Botschaft und Entwurf zum Bundespersonalgesetz vor. Das Parlament betont, wie wichtig Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit sind. Bundesrat Kaspar Villiger bringt es am 5. Oktober 1999 auf den Punkt: „Wenn sich die Gesellschaft und Wirtschaft verändern, muss sich auch der Staat anpassen, dann müssen sich auch seine Organisationen und muss sich sein Handeln verändern.”

Zentraler Bestandteil des Gesetzes, das am 24. März 2000 verabschiedet wird, ist die Abschaffung des Beamtenstatus: Die Wahl für eine Amtsdauer wird durch eine kündbare öffentlich-rechtliche Anstellung ersetzt. Damit gelten nun seit über zehn Jahren die Bestimmungen des OR, sofern das Bundespersonalgesetz nichts anderes vorsieht. 

Gesetz zur Abschaffung des Berufsbeamtentums


Steuern: der größte Schwindel aller Zeiten!

Die Schweiz ist eine Firma. Firmen haben keine Gesetze sondern Statuten.

Was ist ein Gesetz?
Die Gesetze bilden die Gesamtheit der Regeln, die man in einem Staat zu befolgen hat. Das Ziel der Gesetze ist es, das Leben in der Gesellschaft zu ordnen. Jeder Staat hat seine eigenen Gesetze. Sie werden von dem Staatsorgan gemacht, das man die gesetzgebende Gewalt nennt (das Parlament).

Daher sind Steuern:

  • NICHT legal
  • werden als Schenkung/Spende betrachtet
  • überall (bitte beachten Sie, dass die folgende Liste nicht abschliessend ist):

    Einkommenssteuer, Direktzahlungen an Landwirte, Mehrwertsteuer, alle anderen staatlichen Steuern, Mineralölsteuer auf Treibstoff, Kohlendioxidsteuer, alle betrügerischen “Genehmigungen” (z.B. Fahrausweis), die ebenfalls versteckte Steuern sind, Erbschaftssteuer, Vermögenssteuer, Wasserversorgungssteuer, Kapitalertragssteuer, Fischereilizenz, Gewerbesteuern, Kfz-Zulassungsgebühren, Versicherungssteuer, Dienstleistungsgebühren, Schulgebühren, Gebäudesteuern, Strassensteuer, Eigentumsübertragungsgebühren/Stempelsteuer, Flughafentaxe, Jagdlizenzgebühren, Standesamtsgebühren, Mietsteuern auf wichtige Ausrüstungen/Werkzeuge/Produkte, Studiengebühren, Nasenbohrsteuer, usw. Steuern.


Abstimmungen/Wahlen

Offene Abstimmung – Landsgemeinde – Gemeindeversammlung
Könnte es Sie beeinflussen?
Würden Sie gegen Ihren Chef oder Ihre «Geschäftsinteressen» stimmen, wenn diese neben Ihnen stehen 🤔

Die folgende Seite: wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_(Schweiz)
gibt eine sehr gute Übersicht über die Volksabstimmung in der Schweiz, 
wie DIREKTE DEMOKRATIE ursprünglich gedacht war.

Erinnern Sie sich, wie die Stimmzettel in den USA bei den Wahlen 2020 vertauscht wurden und dass die Schweizerische Post eine Partnerschaft mit Scytl eingegangen ist. Es gibt auch schwerwiegende Anschuldigungen, dass die UBS eine Beteiligung am Dominion-Wahlsystem hatte…

post.ch/de/ueber-uns/aktuell/2015/post-treibt-evoting-voran

scytl.com/news/strategic-partnership-between-scytl-and-swiss-post-enables-increased-online-voting-use-by-swiss-citizens/

swissinfo.ch/ger/elektronische-abstimmung_post-lanciert-nochmals-ihr-e-voting-system-und-erntet-kritik/45802682

Source graphics: Silvano Trotta